Ortsgruppe Zeuthen-Nord e.V.
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Fotoalben
 
Schriftgröße:  normal  |  groß  |  größer
Link verschicken   Drucken
 

Stationen im Leben einer Anglersiedlung 3

1994/95

Rekonstruktion des Bootssteges entsprechend der bundesdeutschen Vorschriften

 

1995

Erneuerung der Elektroanlage im Anglerheim

 

19.8.1995

Sommerfest zum 40jährigen Bestehen der Anglersiedlung

 

1996

Erstmalige Wahlperiode über 4 Kalenderjahre. Abriss und Beräumung der Baulichkeiten auf der Parzelle 56 nach einem Brand unter Mithilfe vieler Sportfreunde.Mord an einem Polizisten in Berlin.  Die Mitglieder sammelten  für die Angehörigen 156,00 DM. Wir waren Ausrichter des 6 Gruppenangelns

 

10/1996

Erneuerung des Haupttores am hinteren Ausgang

 

1997

Fussbodenverlegearbeiten in unserem Vereinshaus. Die Rückübertragung des Grundstückes an die EG nach Herrn Hans Oskar Richard Lutze ist vollzogen Erstmaliges Sponsoring unseres Terminkalenders Endlich: Das Müllproblem ist gelöst, es gibt  einen Vertrag mit der  SBAZV. Ab sofort wird der Hausmüll über blaue Müllsäcke entsorgt.

10/1997

Erstmalig wird von einem geschäftsführenden Vorstandsmitglied die Vertrauensfrage gestellt, Spfrd. Sonja Kurth wird einstimmig in ihrer Funktion bestätigt

 

12/1997

Nach langer Zeit erneut 5 Einbrüche in einigen Parzellen in der Reihe 6

 

1998

Erneuerung der Verkehrsschilder in unserer Anlage. Einbau von einem Wasserzähler im Vereinshaus. Beginn der Dacharbeiten am Vereinshaus und Farbgebung der Außenfassade

 

06/1998

Fachgerechte Erneuerung der Regeneinlaufrinne vor dem Vereinshaus durch Spfrd. Sturzenbecher.
Starke Regenfälle waren das Aus für unser Sommerfest, es wurde im Spätsommer im kleinen Rahmen nachgeholt.

 

07/1998

Erneuerung des Zaunes (DIN-gerecht in grün) am Stegvorplatz auf Grund eines Hinweises der Gemeinde zur besseren Sicht des Zeuthener Sees

 

1999

Einbrüche vor Beginn der Saison in 3 Parzellen (Zeile 6) Umtausch der Fischereischeine nach 5 Jahren Laufzeit war notwendig. Das Dach unseres Vereinshauses wurde durch eine Fremdfirma fachgerecht erneuert. Der malermäßige Zustand des WC-Traktes war Anlass für einige Diskussionen. In Eigeninitiative der Familie Reinoga wurden die beiden Räume renoviert.

 

2000

14 Einbrüche, soviel wie noch nie in einem Winterhalbjahr Beschlussfassung: Geschäftsjahr = Kalenderjahr, damit verbunden eine Satzungsänderung, beantragt über einen Notar beim Amtsgericht Königs Wusterhausen
Spfrd.

 

René Sturzenbecher stiftet einen Wanderpokal und das 1. Brassenangeln als zusätzlicher Hegefischwettkampf ist geboren Alle Tore und Türen werden umgestellt auf die Steg-Schließanlage.

 

Unser Vereinshaus erhielt einen Nachtspeicherofen. Auf dem Festplatz hinter der Pariser Tanzfläche wird ein Bürocontainer aufgestellt.